Eier-Rouladen mit Möhren – verhüllte hartgekochte Eier

Eier-Rouladen mit Möhren

Heute gibt es verhüllte hartgekochte Eier zum Mittagessen. Meine Kinder lieben dieses Gericht und helfen mir immer gern beim Kochen. Die Eier-Rouladen mit Möhren werden auch liebevoll verhüllte hartgekoche Eier genannt und sind eine ganz besondere Spezialität. Welche Zutaten Du dafür benötigst und wie Du dieses wundervolle Gericht zubereitest, erkläre ich Dir in diesem Eier Rezept.  

Ein ganz besonderer Tipp von mir:

Die Eier werden noch pikanter, wenn Du das Fleisch mit Senf bestreichst und dann jeweils eine dünne Scheibe geräucherten Schinken darauf legst. Je ein Ei darin einwickeln und entweder mit Holzspießchen fest stecken oder mit Küchengarn umwickeln.

Zutaten Eier-Rouladen mit Möhren

  • 600 g kleine Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer
  • 800 g junge Möhren
  • 4 hartgekochte Eier
  • 4 Schweinerouladen (à ca. 125 g)
  • 2 El grober Senf
  • 1 Packung (150 g) Frischkäse mit Kräutern der Provence
  • 1 Packung (25 g) tiefgefrorene 8-Kräuter
  • 2 El Öl
  • 1 – 2 EL heller Soßenbinder
  • Holzspießchen

Zubereitung Eier-Rouladen mit Möhren

Eier-Rouladen mit Möhren selber machen ist ganz leicht. Zuerst musst Du die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser für rund 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit werden die Möhren geputzt. Diese anschließend auch in kochendem Salzwasser für circa 14 Minuten garen.

Die hartgekochten Eier schälen. Das Fleisch wird dann kurz unter kaltem Wasser abgewaschen und anschließend mit Küchenpapier trocken getupft. Dann wird das Fleisch mit dem Senf bestrichen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jeweils 1 Ei darin einrollen und mit Holzspießchen fest stecken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen  und die Rouladen darin rundherum goldbraun anbraten. Mit 250 ml Wasser ablöschen und für rund 10 Minuten weiter garen. Die Rouladen herausnehmen, wenn die Konsistenz vom Fleisch ausreichend weich ist.

Den Frischkäse und die Kräuter in den Fond einrühren und aufkochen lassen. Den Soßenbinder einrühren, nochmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer final abschmecken.

Die Möhren und Kartoffeln abtropfen lassen und mit den Rouladen und der Soße für die Gäste oder die Familie anrichten.

Eierkocher Ratgeber

Hier in unserem Ratgeber findest Du weitere Beiträge zum Thema Eierkocher und Eier. Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie Eierkocher reinigen ohne großen Aufwand möglich ist. Oder wie lange Eier haltbar sind.

Zusätzlich gibt es noch weitere hartgekochte Eier Rezepte, die Du mit den Kindern kochen kannst. Eierstich selber machen und ein Soleier Rezept um Dir nur kurz zwei Rezeptideen zu nennen. 

Eierlikör Rezepte – Eierlikörcreme und Eierlikörkuchen zum Nachtisch

Eierlikör zum Nachtisch - süß und lecker

Es gibt so viele leckere Rezepte mit Eiern. Hier möchte ich Dir jetzt einige Rezepte vorstellen, due Du aus Eierlikör machen kannst. Als erstes gibt es ein Rezept zu einer Eierlikörcreme. Als zweitens dann ein Rezept zu eine Eierlikörkuchen. 

1. Creme aus Eierlikör

Eine süße Nachspeise gefällig? Das Rezept für die Eierlikörcreme ist für 4 Personen geeignet.

Zutaten Eierlikörcreme

  • œ l Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 1 Eigelb
  • 2 El. Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 40 g Zucker
  • 4 cl Eierlikör
  • Früchte der Saison

Zur Zubereitung:

  1. Von der Milch 2 Esslöffel abnehmen, damit das Puddingpulver mit dem Eigelb verrühren.
  2. Die restliche Milch mit den 2 Esslöffeln Zucker zum Kochen bringen.
  3. Das Eiweiß steifschlagen, den Zucker zugeben und zum Schnee schlagen.
  4. Das angerührte Puddingpulver in die kochende Milch rühren und unter ständigem Rühren und Kochen den Eischnee mit dem Schneebesen einschlagen.
  5. Zum Schluss den Eierlikör einrühren und die Creme in 4 Glasschalen verteilen.
  6. Zum Servieren mit beliebigen Früchten garnieren.

Eier sind vielseitig einsetzbar. Wie Du ein Eierlikörkuchen nach Omas Rezept selber backen kannst, findest Du in diesem Rezept.

2. Kuchen aus Eierlikör

Die folgenden Zutaten benötigst Du für de Eierlikörkuchen.

Zutaten Eierlikörkuchen 

Für den All-in-Biskuitteig:

  • 25 g Weizenmehl
  • 125 g Speisestärke
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • 250 g gesiebter Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml (¼ l) Speiseöl
  • 250 ml (¼ l) Eierlikör
  • 5 Eier (Größe M)

Zum Bestäuben:

  • gesiebter Puderzucker

Und so bereitest Du den  Eierlikörkuchen  zu:

All-in-Biskuitteig: 

  1. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
  2. Restliche Zutaten zufügen und mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe mindestens 1 Minute schaumig schlagen.
  3. Evtl. zwischendurch Teigmasse vom Schüsselrand schaben. Teig in eine Napfkuchenform (Ø 24 cm, gefettet und gemehlt) füllen und sofort backen.

Das Backen:

  1. Ober-/Unterhitze: Etwa 170°C (vorgeheizt)
    Heißluft: Etwa 150 °C (nicht vorgeheizt)
    Gas: Stufe 3-4 (nicht vorgeheizt)
  2. Backzeit: Etwa 60-70 Minuten

Nach dem Backen:

  1. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen.
  2. Dann auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen.
  3. Erkalten lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Frittierte Eier in Kokoshülle

Frittierte Eier in Kokoshülle selber machen

Aus dem asiatischen Raum sind auch frittierte Eier in Kokoshülle eine sehr beliebte Eierspeise. Wie Du diese selber kochen kannst, erkläre ich Dir in dem folgenden Rezept. Für 4 Personen benötigst Du folgende Zutaten.

Zutaten Frittierte Eier in Kokoshülle

  • 2 Lauchzwiebeln
  • 150 ml Asia-Soße
  • 1 Dose (236 ml) Ananas in Scheiben
  • 30 g Salatmayonnaise
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • 1 – 2 TL scharfer Curry
  • 1 – 2 TL Limettensaft
  • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Limette
  • Salz
  • 1 Ei
  • 12 hart gekochte Eier
  • 50 g Mehl
  • 100 g Kokosraspel
  • 1 kg weißes Pflanzenfett zum Frittieren
  • nach Belieben Ananasblätter, Baby-Ananas und Zitronenmelisse zum
  • Garnieren

Für die Zubereitung benötigst Du etwa 35 Minuten. Folgende Schritte sind nötig.

Zubereitung

  1. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und bis auf einen Esslöffel zum Garnieren, unter die Asia-Soße rühren.
  2. In ein kleines Schälchen geben, mit den restlichen Lauchzwiebeln bestreuen und beiseite stellen.
  3. Die Ananas auf ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden.
  4. Mayonnaise, Joghurt, Curry, Limettensaft und -schale glatt verrühren. Ananas, bis auf einen Esslöffel zum Garnieren, unterheben.
  5. Mit Curry und wenig Salz abschmecken. Ebenfalls in ein kleines Schälchen geben.
  6. Restliche Ananaswürfel darauf streuen.
  7. Mit etwas Curry bestäuben.
  8. Nach Belieben mit Ananasblättern garnieren und kalt servieren.

Zubereitung der Eier:

  1. Ei verquirlen.
  2. Hart gekochte Eier schälen und zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Kokosraspeln wenden.
  3. Portionsweise im heißen Frittierfett in etwa 2 Minuten goldbraun ausbacken.
  4. Frittierte Eier auf einer Platte anrichten.
  5. Nach Belieben mit Ananas und Zitronenmelisse garnieren. Heiß oder kalt mit den Soßen servieren.

Gefüllte Eierkuchen nach spanischer Art – Viva España

Eierkuchen nach spanischer Art mit Hackfleisch

Eierkuchen nach spanischer Art mit Hackfleisch genießen. Das Ei erfreut sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit und ist wirklich sehr vielseitig einsetzbar. Heute möchte ich Dir einen gefüllten Eierkuchen nach spanischer Art vorstellen. Die spanische Lebensfreude in einem deutschen Pfannekuchen. Ein wahrer Klassiker bei dem geschmacklich schnell Urlaubsstimmung aufkommt. Den Eierkuchen servierst Du am besten, wie in Spanien üblich, mit einem gemischten Salat. Dann einen guten Appetit oder disfrute de su comida. „Gefüllte Eierkuchen nach spanischer Art – Viva España“ weiterlesen